Neue Justizsekretäranwärter/innen am Landgericht Bielefeld

 

Am 01.09.2020 konnten am Landgericht Bielefeld 6 Justizsekretäranwärterinnen und –anwärter sowie 1 Bedienstete des Justizwachtmeisterdienstes zum Dienstantritt für den zweijährigen Vorbereitungsdienst zum/zur Justizfachwirt/in begrüßt werden.

 

Dieser Jahrgang ist der erste seit 20 Jahren, der wieder die regelmäßige zweijährige Ausbildung zum/zur Justizfachwirt/in durchläuft. Damit ist diese Ausbildung unmittelbar wieder für Schulabgängerinnen und Schulabgänger eröffnet, die vom ersten Tag an im Beamtenverhältnis – zunächst auf Widerruf – durchlaufen wird.

Diese Ausbildung richtet sich nach der „Ausbildungsordnung der Justizfachwirtinnen und Justizfachwirte“. Sie ist untergliedert in fachtheoretische Ausbildungsabschnitte am Ausbildungszentrum der Justiz NRW (Standort Essen) und fachpraktische Abschnitte bei den Amtsgerichten des Landgerichtsbezirks, dem Landgericht und der Staatsanwaltschaft Bielefeld.

Zu Beginn ihrer Ausbildung absolvieren sie derzeit einen „Einführungsmonat“ im Justizzentrum Bielefeld.

In zwei Jahren werden sie dann als Kolleginnen und Kollegen in den Serviceeinheiten bei den unterschiedlichen Behörden eingesetzt werden.

 

Unabhängig von diesem Ausbildungszweig können bereits in der Justiz Beschäftigte sowie sonstige Bewerberinnen und Bewerber mit gleichwertiger abgeschlossener Berufsausbildung und entsprechender Tätigkeitsdauer zur Justizfachwirtin/zum Justizfachwirt weitergebildet werden.